icon-youtube facebook-iconQuicklinksymbol für Google Plus

Schriftgrösse:

A- A A+

Seit April 2017 ist unser fabrikneues Rollstuhlfahrzueg "TIXI 8" auf den Strassen unterwegs. TIXI 8 ist ein Renault Grand Kangoo. Das Fahrzeug ist länger als unsere bestehenden Fahrzeuge und verfügt über eine Rückbank für 3 Personen. Das heisst, mit TIXI 8 können neben dem Fahrer 4 Personen und 1 Rollstuhlfahrer transportiert werden.

Bereits im November 2016 hat sich die HOWAG Kabel AG dazu entschlossen, die Patenschaft (CHF 4`000.--/Jahr für den Unterhalt) für TIXI 8 zu übernehmen.
Roger Gojo, COO / Leiter Finanzen HR begründet die Unterstützung in wenigen aber starken Worten: "Wir helfen gerne."

Am 07. April fuhren Walter Voegeli, Präsident und Athena Kunz, Geschäftsleiterin TIXI AARGAU stolz mit dem neuen TIXI 8 in Dintikon bei der HOWAG Kabel AG vor.
Die Einweihung der Patenschaft beim Götti ist für TIXI immer eine besondere Ehre. Eugen Peterhans, Geschäftsleiter und Roger Gojo begrüssten uns mit der ganzen Belegschaft.
Da TIXI 8 das Firmenlogo auf seiner Heckscheibe trägt, wurden die Blicke natürlich gespannt auf dieses Element gerichtet. Zufrieden fand danach das Fotoshooting statt.

Athena Kunz mit Roger Gojo und Belegschaft
Walter Voegeli mit Eugen Peterhans und Belegschaft

TIXI 8 Heckscheibe

 

Nach einem Kaffee und etwas Süssem folgte für Walter Voegeli und Athena Kunz das Highlight der privaten Firmenführung. Danke!
Wir freuen uns sehr, mit der HOWAG Kabel AG in Verbindung zu stehen.

Eine Gesamtstrecke von 236`614 km legten die freiwilligen Fahrer/-innen mit den 5 Rollstuhlfahrzeugen für behinderte und betagte Menschen im Kanton Aargau im Jahr 2016 zurück. Damit TIXI AARGAU den Unterhalt der Rollstuhlfahrzeuge decken kann, ist jeweils ein Götti pro Fahrzeug erforderlich.

Das erste Zusammentreffen zwischen BROTHER (Schweiz) AG und TIXI AARGAU fand vor 2 Jahren im Hause BROTHER in Dättwil statt. Am runden Tisch wurde besiegelt, dass BROTHER die Patenschaft für das dazumal fabrikneue Rollstuhlfahrzeug «TIXI 6» übernimmt. Die Patenschaft eines TIXI-Rollstuhlfahrzeugs beträgt CHF 4`000.-/Jahr. Dieser Betrag wird ausschliesslich für die Unterhaltskosten (Service und allfällige Reparaturen) eingesetzt. Als Gegenleistung steht dem Götti die Heckscheibe seines Patenrollstuhlfahrzeugs als Werbeträger zur freien Verfügung. «TIXI 6» trägt den Schriftzug «brother at your side» das 3. Jahr stolz auf seiner Heckscheibe!

Für die treue Unterstützung bedanken wir uns herzlich bei BROTHER (Schweiz) AG.

BROTHER Voegeli Kunz Ruffini BROTHER 2 Voegeli Kunz Ruffini 

Medienmitteilung April 2017

Am 01. Mai 2016 fand das beliebte Landfrauen z`Morge, in der Aula Höchi, bereits zum 25. Mal statt! Die zahlreichen Gäste wurden mit selbstgebackenen Burebroten, Zöpfen, Schinken-Gipfel, garnierten Käse- & Fleischplatten, Birchermüesli, eigenen Konfitüren und verschiedenen «gluschtigen» Kuchen und Torten verwöhnt.

Die von handgemachten Tiere, welche die Tische freundlich und amüsant schmückten, machten die ganze Atmosphäre noch stimmiger.

Die grosse Mühe machen sich die Landfrauen nicht alleine für die Gäste sondern jeweils auch für eine gemeinnützige Organisation. Dieses Jahr erhielten wir den Erlös von stolzen CHF 1`750.--.

Herzlichen Dank, liebe Landfrauen für Euer grossartiges Engagement und auch ein Merci an alle Gäste, die uns mit ihrer Teilnahme unterstützt haben!

Landfrauen Dättwil

Die Redaktion Happy Radio verabschiedet sich in die Sommerpause und lädt am Samstag, 25. Juni alle Interessierten herzlich zur Hörlounge ein! In der Sendung berichtet die Redaktion über die beiden Themen Naturschutz und Behinderung. Happy Radio ist ein Projekt der Radioschule klipp+klang für Menschen mit einem Handicap und gestaltet seit November 2015 monatlich eine Sendung auf Kanal K.
Mehr dazu: http://klippklang.ch/de/Redaktion-Happy-Radio-/160

Hören Sie unseren Präsident, Walter Voegeli mit unserem Fahrkunde, Kurt Hofer im Interview:
http://klippklang.ch/audio.php?id=298 Minute 46 bis 51

Oliver Wagner "musste" unser TIXI 6 putzen.
Wie diese Putzarbeiten auf die Laune schlagen können, konnte am 28. Januar 2015 in der Argovia Morgenshow gehört werden. Unsere freiwillige Fahrerin Therese Burkhardt hielt Oli auf Trab.

 

Name Play Size Duration
Morgenshow_Oli zu verschenken
2.7 MB 1:59 min

 

Oli macht den Daumen hoch

Oli spritzt TIXI 6 mit Wasser ab    Oli erhält Anweisungen von Therese   Oli staubsaugt TIXI 6

Die Mitarbeiter der Axpo erhielten die Chance, noch vor Weihnachten, an eine interessante AG-Autonummer zu gelangen. Gleichzeitig unterstützen Sie den gemeinnützigen Fahrdienst von TIXI AARGAU.

Durch die Schliessung der Werkgaragen in Birr und Baden per Ende 2014, konnte die Axpo interessante vier- bis fünfstellige Nummernschilder an ihre Mitarbeiter verlosen. Um an eine spezielle Autonummer zu gelangen haben 98 Mitarbeiter die Teilnahmegebühr von CHF 100.- gerne auf sich genommen. „Auch wenn ich meinen Mann zu Weihnachten nicht mit einem speziellen Nummernschild überraschen kann, unterstütze ich immerhin einen guten Zweck.", verkündete eine Mitarbeiterin. Denn der von der Axpo aufgerundete Erlös kam vollumfänglich TIXI AARGAU zu Gute.

Mit dieser Aktion hat die Axpo dem Verein TIXI AARGAU am 16. Dezember 2014 ein aussergewöhnliches Weihnachtsgeschenk überbracht. Die Spende von CHF 10'000.- setzt TIXI AARGAU für die Treibstoffkosten im Jahr 2015 ein. Für die behinderten, kranken und betagten Fahrgäste legten die vier Rollstuhlfahrzeuge von TIXI AARGAU in diesem Jahr 162'000 km zurück und verbrauchten dabei 15'000 Liter Treibstoff im Wert von CHF 23'000.-.

Das ganze Team von TIXI AARGAU bedankt sich herzlich bei der Axpo und seinen Mitarbeitern für das grossartige Weihnachtsgeschenk.

Foto Medienmitteilung Spezielle Autonummern für einen guten Zweck

Von links nach rechts:
Walter Voegeli / Simona Muscolino, Axpo / Athena Kunz / Heinz Derrer

TIXI 1 ist seit der Aufnahme des Fahrdienstes im 2009 täglich für mobilitätsbehinderte Menschen auf den Aargauer Strassen unterwegs. Mit knapp 200'000 gefahrenen Kilometern, ist für TIXI 1 die Zeit gekommen, die Pension anzutreten.
Die Anschaffung eines neuen Rollstuhlfahrzeuges ist für TIXI AARGAU nur durch Spendengelder möglich. Das Geschenk der Freimaurerloge Zur Brudertreue in Aarau, ein komplett neues Rollstuhlfahrzeug, ist deshalb eine grosse Freude und Anerkennung der Arbeit von TIXI AARGAU. 
Anlässlich des Fahrertreffens vom 06. Sept. 14 fand unter der strahlenden Sonne die Einweihung des neuen TIXI 6 statt. Niklaus Boss, Meister vom Stuhl erzählte, dass einer seiner Brüder dank TIXI AARGAU noch regelmässig an den Treffen der Freimauerer in Aarau teilnehmen konnte. Dies hat die Freimaurerloge Zur Brudertreue dazu bewogen, TIXI AARGAU ein Rollstuhlfahrzeug zu schenken. TIXI 6 ist den freiwilligen Fahrerinnen und Fahrern gewidmet und trägt auf der Motorhaube deren Namen. Damit soll die Wertschätzung für ihre wertvolle Arbeit nach aussen getragen werden.

TIXI 6 wird enthüllt. Die Herren der Brudertreue mit TIXI 6 TIXI 6 wird begutachtet und getestet.

TIXI AARGAU wurde für den Sozialpreis der Aargauer Landeskirchen nominiert. Für den ersten Platz hat es leider nicht gereicht. Trotzdem sind wir stolz - wir waren dabei!

Hier geht es zum Bericht: Prämierung Sozialpreis 2014

Prämierung Sozialpreis 2014

Nächste Events